Der Heimatverein Bödingen stellt sich vor.
 
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt
      < neuer  ^^^^^  älter >  

Chronik - 13./14.05.2011:
Besenaktion und Bänkeeinsatz

Arbeitsreiche Tage für den Heimatverein Bödingen

Der Freitag, 13. Mai, und der Samstag, 14. Mai, stellten arbeitsreiche Tage für den Heimatverein Bödingen dar. An beiden Tagen hatten die Vorstandsmitglieder dabei engagierte Unterstützung von verschiedenen Seiten.
So kamen die Kinder der KiTa Pusteblume traditionsgemäß unter Leitung von Elisabeth Tritz und ihren Mitarbeiterinnen mit Abfallsäcken und Arbeitshandschuhen bestens ausgerüstet, um die Wege nach Halberg zu säubern.
Die Kinder und Betreuerinnen der KiTa Pusteblume arbeiteten tatkräftig mit.
Hier stellt sich eine Gruppe der Kinder, die mit Begeisterung die Besenaktion unterstützen, auf halber Strecke nach Halberg dem Fotografen.
Am Nachmittag des selben Tages führten die Heimatvereinsmitglieder Doris Walterscheid, Karola Reichl, Dieter Becker, Günter Weimer und Bert Reichl einen Arbeitseinsatz an einem Teil der über 60 Ruhebänke des Heimatvereins durch. Gemeinsam wurden 12 Bänke geschmirgelt und neu lasiert.
Der Folgetag stand dann ganz im Zeichen der Besenaktion, die in Bödingen wegen des bevorstehenden Kompassionsfestes (20. Mai) jetzt erst durchgeführt wurde. Hier traten wiederum einige Mitglieder des Heimatvereins an. Simone Rieger und Sohn, Peter Hilleke, Martina Weimer mit zwei Söhnen, Doris Walterscheid, Karola Reichl, Peter Simons, Karl-Josef Müller und Bert Reichl.
Da das Dorf einen guten Zustand aufwies, konnten sich einige Helfer wiederum den Bänken widmen. Weitere fünf bestehende Ruhebänke wurden renoviert. Vor allem aber wurden die von Wilfried Hilgert gestifteten drei neuen Bänke aufgestellt. Unserem Spender gilt an dieser Stelle ein herzliches "Vergelt´s Gott".
Peter Simons und Bert Reichl prüfen die Sitztauglickeit vor der Freigabe.
Am Bachenhohn wurde eine neue Ruhebank an der Stelle aufgestellt, wo Unbekannte die alte Bank beschädigt hatten (Totalschaden), ohne sich zu melden. Peter Simons und Bert Reichl prüften die Sitztauglichkeit vor der Freigabe.
Kaum aufgestellt, wurde die schöne neue Bank schon genutzt.
Kaum war die Bank aufgestellt, nutzte schon Frau Kutschke vom St. Augustinus Seniorenhaus mit ihrem Sohn die schöne, neue Bank zum Verweilen.
Die anderen beiden neuen Bänke wurden am Silberling aufgestellt, denn hier ist der beste Aussichtspunkt über das Siegtal und zugleich bietet sich den Rastenden aber auch ein toller Blick auf Bödingen. Um die Historische Kulturlandschaft an diesem Ort umfassend erleben zu können, sind die Ruhebänke in beide Sichtachsen aufgestellt, so dass sich der Betrachter nach Lust und Laune (oder Wetter) die passende Sitzgelegenheit wählen kann.
Arbeit und Aussicht am Silberling.
Das Bild zeigt Karl-Josef Müller noch bei der Arbeit, während Peter Simons schon die wunderschöne Aussicht am Silberling genießt.
Auch hier wurden die Bänke gleich nach Aufstellung bereits von vielen Spaziergängern genutzt.

Abschließend dankt der Heimatverein ...

... allen ehrenamtlichen Helfern, ob Groß oder Klein, Alt oder Jung, für das beispielhafte Engagement und unserem Spender, Herrn Wilfried Hilgert, für die neuen Ruhebänke.

 


< neuer27.05.2011 - Vortragsabend beim Heimatverein
älter >12.04.2011 - Verabschiedung ausscheidender Vorstandsmitglieder

 

 

 

      < neuer  ^^^^^  älter >  
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt

© 1937-2017 Heimatverein Bödingen e. V. | Herbert Müller | Am Hennefer Damm 17 | 53773 Hennef (Sieg) | Tel.: 02242 9180710 | E-Mail: vorsitz@heimatverein-boedingen.de        Impressum