Der Heimatverein Bödingen stellt sich vor.
 
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt
      < neuer  ^^^^^  älter >  

Chronik - 01.09.2012:
Holzwegekreuz in Oberhalberg

Neue Folge der Reihe "Unsere Denkmäler"

In der 9. Folge der Reihe "Unsere Denkmäler im Bild" stellt der Heimatverein das Holzwegekreuz in Oberhalberg vor.
Es handelt sich um ein Votivkreuz aus Eiche, das größtenteils noch erhalten ist. Die ältesten dieser Kreuze stammen aus dem Ende des 17. / Anfang des 18. Jahrhunderts. Das Oberhalberger Kreuz lässt sich nicht genau datieren. Die Gestaltung der Kreuze ist unterschiedlich. Auf allen finden sich anstelle des Leibes Christi seine Hände, Füße und sein Herz, sowie der Kopf mit Dornenkrone oder die Dornenkrone allein.
Foto von 2004.
Foto von 2004.
Auf diesem Kreuz sind geschnitzte Passionsmerkmale zu erkennen. Diese Kreuze, die die Leidenssymbole Christi zeigen, werden auch Arma-Christi-Kreuze genannt. Im Jahre 1987 haben die Autoren Gustav Lange und Mauritius Mittler im Jahrbuch des Rhein-Sieg-Kreises einen ausführlichen Beitrag über "Hölzerne Wegkreuze im rechtsrheinischen Teil des Rhein-Sieg-Kreises" erstellt. In der laufenden Nummer 22 wird das Kreuz in Oberhalberg erwähnt, mit dem Hinweis, dass es schon sehr dem Verfall preisgegeben sei, weil ein Witterungsschutz fehle.
Foto aus dem Jahrbuch des Rhein-Sieg-Kreises 1987.
Foto aus dem Jahrbuch des Rhein-Sieg-Kreises 1987.
Dieser wurde inzwischen längst angefertigt, so dass dieses Holzwegekreuz der Nachwelt hoffentlich noch lange erhalten bleiben möge.
Das Kreuz hat für Oberhalberg eine religiöse Bedeutung und ist erhaltenswert aus volkskundlichen Gründen für die Geschichte des Menschen.
Blick auf Oberhalberg.
Blick auf Oberhalberg.

 


 

Die Reihe "Unsere Denkmäler im Bild"

Hier sind alle Beiträge aus der Reihe "Unsere Denkmäler im Bild" von 2012 in chronologischer Reihenfolge zusammengestellt:
  1. Ankündigung neue Reihe: Denkmäler
  2. Denkmäler: Die Bödinger Wallfahrtskirche
  3. Denkmäler: Sakrale Denkmäler in Driesch
  4. Denkmäler: Klostergut Bödingen
  5. Denkmäler: Pumpe und Fachwerkhäuser in Auel
  6. Denkmäler: Pumpe und Votivkreuz Altenbödingen
  7. Denkmäler: Kapelle, Mühle, Wegekreuz in Oberauel
  8. Denkmäler: Fachwerkhofanlage in Niederhalberg
  9. Denkmäler: Marienbrünnchen bei Halberg
  10. Denkmäler: Holzwegekreuz in Oberhalberg
  11. Denkmäler: Die Bödinger Segensaltäre
  12. Denkmäler: Sieben Heiligenhäuschen
  13. Denkmäler: Fachwerkhaus und Kapelle in Bödingen

 


< neuer08.-11.09.2012 - Bödingen besuchte Straßburg und Elsass
älter >15.08.2012 - Pleiten, Pech und Pannen

 

 

 

      < neuer  ^^^^^  älter >  
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt

© 1937-2017 Heimatverein Bödingen e. V. | Herbert Müller | Am Hennefer Damm 17 | 53773 Hennef (Sieg) | Tel.: 02242 9180710 | E-Mail: vorsitz@heimatverein-boedingen.de        Impressum