Der Heimatverein Bödingen stellt sich vor.
 
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt
      < neuer  ^^^^^  älter >  

Chronik - 05.04.2014:
Hennef schwingt den Besen

Auch im Bödinger Raum wurde "gefegt"

Wie viele fleißige Henneferinnen und Hennefer engagierten sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Mitglieder des Heimatvereins Bödingen, erfreulicherweise nicht nur des Vorstands, im Rahmen der großen Saubermachaktion "Hennef schwingt den Besen" am 5. April 2014. Unsere Besenaktion fand nahezu im gesamten Bödinger Raum statt, also selbstverständlich nicht nur in Bödingen selbst, sondern auch in und um Altenbödingen, Niederhalberg, Oberhalberg, Auel und Oberauel.
So hatte z. B. Vorstandsmitglied Hans Willi Trost eine riesige Ladung von Plastikschrott, Neonröhren und alten Reifen (u. a. 13 PKW- und ein LKW-Reifen) gesammelt, die er mit einem voll beladenen eigenen Anhänger zum Baubetriebshof nach Hennef brachte. Er war im Laufe des Vormittags über mehrere Stunden auf den Wander- und Waldwegen rund um Auel, Berg, Niederhalberg und Oberhalberg unterwegs gewesen, um das einzusammeln, dessen sich vermutlich "Altwarenhändler" entledigt hatten. Wer seinen Müll auf diese Weise entsorgt, ist äußerst rücksichtslos - und das nicht nur, weil das Plastik enorm schädlich für Wildtiere ist.
Hans Willi Trost (links) mit einem weiteren Helfer beim Abladen.
Hans Willi Trost (links) mit einem weiteren Helfer beim Abladen.
Im Raum Altenbödingen/Bödingen nahm sich ein Reinigungstrupp unter maßgeblicher Beteiligung unserer Vorstandsmitglieder Monika und Heinz-Josef Dalboth (Altenbödingen) sowie Peter Simons (Bödingen) den Hang unterhalb der Hütte am Altenbödinger Bolzplatz bei Driesch vor. Unter tatkräftiger Mitwirkung der den Bolzplatz nutzenden Jugendlichen wurde der Hang, der inzwischen fast die Dimension einer Müllkippe angenommen hatte, gründlich gereinigt.
Sechs der acht Mitglieder des Aufräumteams in Altenbödingen nach getaner Arbeit.
Sechs der acht Mitglieder des Aufräumteams in Altenbödingen nach getaner Arbeit.
In Oberauel organisierten Ernst Grutza (Kassenprüfer des Heimatvereins) und Dieter Becker (als Beisitzer für Oberauel im Vorstand) ebenfalls eine Reinigungsaktion. Auch Auel schwingt natürlich den Besen, und zwar wieder unter maßgeblicher Beteiligung von Mitgliedern des Heimatvereins, aber - wie schon in den letzten Jahren - zu einem anderen Zeitpunkt.
In vielen Hennefer Orten fanden sich Freiwillige zum Mitmachen. In vielen Hennefer Orten fanden sich Freiwillige zum Mitmachen.
In vielen Hennefer Orten fanden sich Freiwillige zum Mitmachen.
Der gesammelte Müll wurde zum Gelände des Baubetriebshofs nach Hennef geholt bzw. gebracht, wo nach Abschluss der Aktion etwa 80 m3 Müll zusammenkamen. Insgesamt nahmen im Stadtgebiet Hennef ca. 800 Freiwillige an der Besenaktion teil. Koordiniert wurde die Entsorgung im Auftrag der Stadt Hennef wie schon in der Vergangenheit von Peter Scharfen (ebenfalls Mitglieder im Vorstand des Heimatvereins).
Für die Stadt Hennef koordinierte Peter Scharfen die Aktion.
Für die Stadt Hennef koordinierte Peter Scharfen die Aktion.
Zur Belohnung gab es am Baubetriebshof die obligatorische Gulaschsuppe. Zur Belohnung gab es für alle Freiwilligen, die sich schließlich an den Sammelstellen (neben dem Baubetriebshof noch das Feuerwehrhaus Uckerath) einfanden, die obligatorische Gulaschsuppe. Alternativ versorgte der Heimatverein die Reinigungsgruppe in Altenbödingen mit Würstchen vom Grill.

Bild: Zur Belohnung gab es am Baubetriebshof die obligatorische Gulaschsuppe.
Was den Bödinger Raum insgesamt und Bödingen im Speziellen angeht, so bleibt leider auch in diesem Jahr festzuhalten, dass eine breitere Beteiligung - über die immer gleichen Engagierten aus dem Heimatverein hinaus - sehr wünschenswert wäre. Schließlich kommt die Aktion allen zugute.

Der Heimatverein dankt seinen engagierten Mitgliedern ganz herzlich für ihren Einsatz!

 

Danke an Alfred Müller für das zur Verfügungstellen von Fotos (Bilder 1, 3, 4 und 6) und die Erlaubnis, diese hier zu verwenden!

 


< neuer06.04.2014 - Bürgerkönigin wieder aus dem Heimatverein
älter >30.03.2014 - Mitglieder des Heimatvereins nicht nur in Bödingen engagiert

 

 

 

      < neuer  ^^^^^  älter >  
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt

© 1937-2017 Heimatverein Bödingen e. V. | Herbert Müller | Am Hennefer Damm 17 | 53773 Hennef (Sieg) | Tel.: 02242 9180710 | E-Mail: vorsitz@heimatverein-boedingen.de        Impressum