Der Heimatverein Bödingen stellt sich vor.
 
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt
      < neuer  ^^^^^  älter >  

Chronik - 27.11.2015:
Weihnachtsbaum in Bödingen

Baum am Marienheim aufgestellt und geschmückt

Es ist bereits seit vielen Jahren üblich, um nicht zu sagen Tradition, dass der Heimatverein Bödingen durch tatkräftigen Einsatz dafür sorgt, dass in Bödingen vor dem Marienheim rechtzeitig zum ersten Advent ein Tannenbaum aufgestellt und anschließend von den Kindern der Bödinger KiTa Pusteblume geschmückt wird. So war es selbstverständlich auch in diesem Jahr.

Aufstellen des Baumes

Allerdings war diese Aufgabe - wie immer - herausfordernd, weil der Baum natürlich eine angemessene Größe besitzen sollte, so dass er nicht so leicht zu transportieren und aufzustellen war. In diesem Jahr kam erschwerend hinzu, dass nicht so viele Helfer dabei sein konnten wie in den Vorjahren, und dass der eine oder andere Mitwirkende aus unterschiedlichen Gründen ein wenig angeschlagen war.
Dennoch konnte auch in diesem Jahr wieder ein schöner Baum gefunden, nach Bödingen gebracht und mit vereinten Kräften aufgestellt werden.
Einige aus der einsatzbereiten Baumfällmannschaft. Einige aus der einsatzbereiten Baumfällmannschaft.
Einige aus der einsatzbereiten Baumfällmannschaft.
Bevor es losgehen konnte, wurde noch einmal geschaut, ob der ins Auge gefasste Baum den Anforderungen genügte. Dann war es soweit: er wurde gefällt.
Ein schöner Baum war bald gefunden ... ... und gefällt.
Ein schöner Baum war bald gefunden und gefällt.
Peter Simons beim Nachbearbeiten des Stamms.
Peter Simons beim Nachbearbeiten des Stamms.
Das Verladen des Baums war (k)ein Kinderspiel.
Das Verladen des Baums war (k)ein Kinderspiel.
Schließlich war der schöne Baum nicht nur gefällt, sondern durch Abschneiden überflüssiger Zweige und Bearbeiten des Stamms für den Abtransport bereit. Dazu musste er zur Straße gebracht und auf das Transportfahrzeug verladen werden, das Peter Simons in Form eines Traktors nebst Anhänger mitgebracht hatte.
Am Marienheim angekommen, musste der Stamm noch einmal bearbeitet werden, damit er in die Halterung passte. Das war zwar unerwartet aufwändig, aber letztlich dann doch von Erfolg gekrönt.
Peter musste den Stammdurchmesser noch drastisch reduzieren.
Peter musste den Stammdurchmesser noch drastisch reduzieren.
Es durfte zwar nicht zu wenig ... ... aber auch nicht zu viel weggenommen werden.
Es durfte zwar nicht zu wenig, aber auch nicht zu viel weggenommen werden.
Zum Glück hatte Peter alles im Griff.
Zum Glück hatte Peter alles im Griff.
Nachdem der Stammdurchmesser soweit reduziert worden war, dass er knapp in die Halterung passte, wurde der Baum aufgestellt und dann noch gerade gerichtet.
Dann konnte mit dem Aufstellen des Baums begonnen werden. Dann konnte mit dem Aufstellen des Baums begonnen werden.
Dann konnte mit dem Aufstellen des Baums begonnen werden.
Und der Baum stand - wenn auch noch nicht ganz gerade. Und der Baum stand - wenn auch noch nicht ganz gerade.
Und der Baum stand - wenn auch noch nicht ganz gerade.
Endlich war es soweit: der Baum war aufgestellt.
Endlich war es soweit: der Baum war aufgestellt.
Als der Baum endlich stand, war unser Vorsitzender Herbert Müller sehr froh und spendierte dem Arbeitstrupp eine willkommene Stärkung: sehr schmackhafte frisch gebackene Reibekuchen vom nahegelegenen Bödinger Adventsmarkt "Augenschmaus". Dazu gab es kühle Erfrischungsgetränke.
Zur Stärkung gab es leckere Reibekuchen.
Zur Stärkung gab es leckere Reibekuchen.
Keine Sorge: hier war nicht der Baum schief, sondern die Fotografin.
Keine Sorge: hier war nicht der Baum schief, sondern die Fotografin.

Das Baumschmücken

Wie schon in den Vorjahren, so hatten auch in diesem Jahr wieder die Pusteblume-Kinder fleißig und unter Anleitung ihrer Betreuerinnen sehr schönen Schmuck gebastelt.
Die Kinder ließen es sich nicht nehmen, am Freitag, dem 27. November 2015, ihren Baumschmuck selbst anzubringen und so den Tannenbaum in einen wunderschönen Weihnachtsbaum zu verwandeln.
Viele bunte Päckchen am fertig geschmückten Baum.
Viele bunte Päckchen am fertig geschmückten Baum.
Viele bunte Päckchen und glitzernde Girlanden fanden unter der Anleitung der KiTa-Leiterin Frau Elisabeth Tritz ihren Platz am Baum.
Die fleißigen kleinen Helfer freuten sich über ihr Werk.
Die fleißigen kleinen Helfer freuten sich über ihr Werk.
So gab es wieder einen sehr schönen Weihnachtsbaum.
So gab es wieder einen sehr schönen Weihnachtsbaum.
Alle waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden und als Dank für die Kleinen gab es leckere Getränke und Süßigkeiten.

Allen Mitwirkenden vielen Dank für ihren Einsatz!

 


< neuer13.12.2015 - Seniorenadventsfeier in Bödingen
älter >15.11.2015 - Pokalschießen der Ortsvereine

 

 

 

      < neuer  ^^^^^  älter >  
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt

© 1937-2017 Heimatverein Bödingen e. V. | Herbert Müller | Am Hennefer Damm 17 | 53773 Hennef (Sieg) | Tel.: 02242 9180710 | E-Mail: vorsitz@heimatverein-boedingen.de        Impressum