Der Heimatverein Bödingen stellt sich vor.
 
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt
      < neuer  ^^^^^  älter >  

Chronik - 09.04.2016:
Fit für den Frühling

Viele halfen beim Frühjahrsputz unserer Ruhebänke

Nachdem zuletzt neben der üblichen "Routine" (diverse Feste, fällige Pflege- und Reinigungsarbeiten, akute Reparaturen defekter Bänke etc.) vor allem einige Denkmäler im Kirchspiel Bödingen Gegenstand unserer teils aufwändigen Arbeiten waren, die wir nur dank der großen Unterstützung durch engagierte Mitglieder erfolgreich bewältigen konnten, war es nun an der Zeit, dass wir uns wieder einmal flächendeckend um alle unsere zahlreichen Ruhebänke kümmerten.
Wenn der Frühling, der mit Riesenschritten naht, sich hoffentlich bald mit schönem Wetter bemerkbar macht, werden auch unsere Bänke wieder verstärkt genutzt. Ihr Zustand sollte nun rechtzeitig überprüft werden, nämlich in einer "Großen Bänkeaktion" des Heimatvereins Bödingen am 9. April 2016.

 

Zuerst die Arbeit ...

An einigen Bänken hatte der Zahn der Zeit ein wenig genagt, sie mussten gereinigt, z. T. gestrichen und nötigenfalls sogar repariert werden. Natürlich ging es auch darum, nicht nur die Bänke, sondern auch ihre Umgebung und in einigen Fällen auch die Wege dorthin wieder erreichbar zu machen und von übermäßigem Bewuchs durch Gräser, Kräuter und Sträucher zu befreien. Weiteres Augenmerk wurde auf unsere Info-Tafeln und den Bauerngarten am Bödinger Marienheim gelegt - ein strammes Programm!
Der Vorsitzende und die Geschäftsführerin waren in Altenbödingen mit dabei.
Der Vorsitzende und die Geschäftsführerin waren in Altenbödingen mit dabei.
Nicht nur hier war viel zu tun. Nicht nur hier war viel zu tun.
Nicht nur hier war viel zu tun.
Es hatten sich mehrere Teams gebildet, die den Bödinger Raum unter sich aufteilten und fast das gesamte Bödinger Kirchspiel bearbeiten konnten. Z. B. waren im Großraum Altenbödingen sechs Erwachsene und ein Kind im Arbeitseinsatz, in Bödingen sogar zehn erwachsene Aktive.
Auch am Spielplatz in Oberauel war so einiges zu tun.
Auch am Spielplatz in Oberauel war so einiges zu tun.
Hier wurde die Bank zwischen Halberg und Niederhalberg gestrichen.
Hier wurde die Bank zwischen Halberg und Niederhalberg gestrichen.
Am Silberling und an vielen weiteren Orten wurden Bänke freigeschnitten.
Am Silberling und an vielen weiteren Orten wurden Bänke freigeschnitten.
Das Abwaschen der Bänke war mühsam - auch hier am Silberling. Das Abwaschen der Bänke war mühsam - auch hier am Silberling.
Das Abwaschen der Bänke war mühsam - auch hier am Silberling.
Der Arbeitseinsatz beschränkte sich nicht nur auf die Ruhebänke, sondern unser Mitglied Alfred Kisiela, von dessen handwerklichen Fähigkeiten der Heimatverein Bödingen schon oft profitieren konnte, bearbeitete die Info-Tafel in Kningelthal, während eine weitere Gruppe unter Federführung von Doris Walterscheid im Bauerngarten am Bödinger Marienheim arbeitete.
Währenddessen wurde in Kningelthal die Info-Tafel gestrichen.
Währenddessen wurde in Kningelthal die Info-Tafel gestrichen.
Im Bödinger Bauerngarten war ebenfalls viel zu tun.
Im Bödinger Bauerngarten war ebenfalls viel zu tun.
So wurden u. a. die zahlreichen Bänke in Altenbödingen, in Bödingen, auf dem Driesch, auf dem Weg nach Halberg, in Oberauel, an der Römerstraße und zwischen Berg und Oberhalberg freigeschnitten, sauber gemacht und teilweise repariert.
Auch in Niederhalberg wurden Bänke gereinigt.
Auch in Niederhalberg wurden Bänke gereinigt.
Am Kriegerdenkmal wurde die Hecke geschnitten.
Am Kriegerdenkmal wurde die Hecke geschnitten.
Große und kleine fleißige Helfer waren mit von der Partie.
Große und kleine fleißige Helfer waren mit von der Partie.
Am Kriegerdenkmal (s. "Denkmäler") in Niederhalberg wurde die Hecke geschnitten und die Wiese vom Laub befreit. Unser langjähriges Mitglied Willi Kurz freute sich so sehr über den Einsatz am Kriegerdenkmal, dass er das Arbeitsteam mit Getränken versorgte. Er will die Bank am Kriegerdenkmal noch selber streichen.
Am Weg zur Römerstraße mussten ebenfalls Bänke freigeschnitten werden.
Am Weg zur Römerstraße mussten ebenfalls Bänke freigeschnitten werden.
Die Bank an der Römerstraße hatte einen neuen Anstrich nötig.
Die Bank an der Römerstraße hatte einen neuen Anstrich nötig.
Eine weitere Gruppe hat am oberen Rundweg von Altenbödingen nach Lauthausen Dornen, Äste und Sträucher zurückgeschnitten. Auch das war nötig. Hier waren neben Familie Dalboth und Paul Siebertz auch die Vereinsmitglieder Thomas Litterscheid und Jörg Olschewski im Einsatz. Diese Gruppe will erfreulicherweise im Laufe des Jahres auch noch ein weiteres Teilstück des Weges kultivieren.
Zusätzlich wurden von Hans Willi Trost und Mark Krohm, ebenfalls Mitglied, noch zwei Stämme zu den Toren nach Oberauel zum Bolzplatz gefahren. Ein weiterer Stamm kam nach Altenbödingen auf den Bolzplatz. Mit den Stämmen wurden die Tornetze stabilisiert.
Hier wurden die Stämme in Altenbödigen angeliefert.
Hier wurden die Stämme in Altenbödigen angeliefert.
Die Aufzählung umfasst zwar bei Weitem nicht alle Aktivitäten, erst recht nicht alle Mitwirkenden, aber man sieht auch so, dass wir doch ganz fleißig gearbeitet haben. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

 

... danach das Ergebnis ...

Hier sieht man als Beispiel für die Ergebnisse unseres Frühjahrsputzes einige der Ruhebänke nach unserer Reinigungsaktion. Die Mühen haben sich offensichtlich gelohnt!
Diese Bank an der Römerstraße wurde frisch gestrichen.
Diese Bank an der Römerstraße wurde frisch gestrichen.
Auch die Bank am Wanderparkplatz Driesch erhielt einen neuen Anstrich.
Auch die Bank am Wanderparkplatz Driesch erhielt einen neuen Anstrich.
Die Bänke am Silberling sahen nach dem Abwaschen (fast) aus wie neu. Die Bänke am Silberling sahen nach dem Abwaschen (fast) aus wie neu.
Die Bänke am Silberling sahen nach dem Abwaschen (fast) aus wie neu.
Abschleifen und Anstreichen war auch an der Dicken Hecke angesagt.
Abschleifen und Anstreichen war auch an der Dicken Hecke angesagt.
Und auch in Oberauel erfreute sich eine Bank neuer Farbe.
Und auch in Oberauel erfreute sich eine Bank neuer Farbe.
Einige verbleibende Arbeiten werden in der nächsten Zeit noch abgeschlossen. So müssen an einigen Bänken noch Bretter erneuert und ggf. gestrichen werden, ebenso an der einen oder anderen Info-Tafel. Auch wurden vereinzelt Ruhebänke noch nicht bearbeitet, was aber noch nachgeholt wird (wie etwa am Kriegerdenkmal Niederhalberg, s. o.).

 

... und dann das Vergnügen

Geselligkeit ist dem Heimatverein bei aller Aktivität auch immer wichtig, und nach getaner Arbeit hatten alle Hunger und Durst. Das veranlasste unseren Vorsitzenden Herbert Müller, aus Freude über die rege Teilnahme an der Reinigungsaktion und zur Belohnung für die vielen fleißigen Helfer eine Runde Grillwürstchen zu spendieren. Ein weiterer Spender sorgte für die Getränke, so dass am Ende der Arbeitstag beim Plausch in gemütlicher Runde entspannt ausklingen konnte.
Der Chef grillte selbst ... und zwar gekonnt!
Der Chef grillte selbst ... und zwar gekonnt!
Die Erholungspause hatten sich alle verdient. Die Erholungspause hatten sich alle verdient.
Die Erholungspause hatten sich alle verdient.
Man konnte auch ein wenig die getane Arbeit resümieren. Man konnte auch ein wenig die getane Arbeit resümieren.
Man konnte auch ein wenig die getane Arbeit resümieren.
In guter Stimmung klang der Arbeitstag allmählich aus.
In guter Stimmung klang der Arbeitstag allmählich aus.
So kann dieser Aktionstag des Heimatvereins Bödingen als voller Erfolg verbucht werden. Dass so viele Engagierte mitgemacht haben, ist äußerst ermutigend und sicher nicht nur unserem neuen Informationskanal (s. "Start unseres E-Mail-Nachrichtenkanals") zu verdanken. Es wurde ein gewaltiges Arbeitspensum bewältigt, auch wenn vielleicht noch das eine oder andere zu tun bleibt. Und Spaß gemacht hat es auch!

Herzlichen Dank an alle, die so engagiert mitgeholfen haben!

 


< neuer19.04.2016 - Neu für Berg, Nieder- und Oberhalberg
älter >28.03.2016 - Musikverein Allner lädt zum Osterkonzert

 

 

 

      < neuer  ^^^^^  älter >  
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt

© 1937-2017 Heimatverein Bödingen e. V. | Herbert Müller | Am Hennefer Damm 17 | 53773 Hennef (Sieg) | Tel.: 02242 9180710 | E-Mail: vorsitz@heimatverein-boedingen.de        Impressum