Der Heimatverein Bödingen stellt sich vor.
 
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt
      < neuer  ^^^^^  älter >  

Chronik - 06.07.2016:
Freies Internet für alle

Im Bödinger Raum kostenlos per WLAN ins Netz

Der hier und da zu beobachtende (natürlich unzutreffende!) Eindruck, der Heimatverein Bödingen orientiere sich an der Vergangenheit, wird manchmal möglicherweise dadurch hervorgerufen, dass wir uns u. a. intensiv um Denkmäler im Bödinger Raum kümmern. Zudem klingt der schöne Begriff "Heimat" für einige womöglich etwas angestaubt, wenn auch völlig zu Unrecht.
Wie auch immer, wir stehen jedenfalls voll und ganz in der Gegenwart, und zwar nicht nur, weil unsere Mitglieder quer durch die Bevölkerungs- und Altersgruppen verteilt sind, sondern auch weil unser stetiges Bemühen der sehr zeitgemäßen Pflege der Gemeinschaft aller Bürger im Bödinger Raum gilt, wie die beliebten vom Heimatverein organisierten Feste und Ausflüge ebenso beweisen wie die vom Heimatverein gepflegten Spiel- und Bolzplätze, um nur einige unserer Aktivitäten zu nennen.
Dass wir gegenwarts- und zukunftsorientiert agieren, wird nun an einem aktuellen, besonders schönen Beispiel erneut deutlich.

Freifunk jetzt auch im Raum Bödingen

Christoph Frings, einer der Geschäftsführer des Hennefer Unternehmens GEDAKO GmbH und selbst im Bödinger Raum verwurzelt, kam mit einem interessanten Vorschlag auf den Heimatverein Bödingen zu. Er wollte den Verein mit einer großzügigen Spende dabei unterstützen, das freie WLAN, das sich bereits seit einiger Zeit in der Stadt Hennef verbreitet, auch im Bödinger Raum verfügbar zu machen. Das freie WLAN soll im Rahmen des "Freifunk Hennef" (drahtlose Netze für den freien Internetzugang in Hennef) angeboten werden. Eine tolle Idee, bei deren Umsetzung der Heimatverein ohne langes Zögern sehr gerne mitmachen wollte. Damit kann das Bödinger Kirchspiel noch attraktiver gestaltet werden.
So kam es, dass dem Heimatverein Bödingen 16 WLAN-Router gespendet wurden, die er unmittelbar der Gemeinschaft "Freifunk Hennef", einer nichtkommerziellen Initiative für den Aufbau freier (Funk-)Netze in Hennef, als Freifunk-Router zur Verfügung stellen konnte. Die meisten davon sind bereits in Betrieb genommen worden. Damit haben jetzt alle Einwohner und Besucher von Bödingen und den umliegenden Ortschaften kostenfreien Internet-Zugang, sofern sie sich in Reichweite eines der Router aufhalten. Ist das nicht prima?

Die Standorte

Derzeit befinden sich WLAN-Router bereits an folgenden Standorten in und um Bödingen: Weitere Standorte sollen noch dazu kommen. So soll durch die Freifunk-Router eine Initialzündung für einen weiteren Ausbau gegeben werden, der durch jedermann einfach ergänzt werden kann. Informationen dazu findet man auf der Homepage von Freifunk Hennef (s. "Links").

Und so funktioniert es

Um sich über einen der Freifunk-Router mit dem Internet zu verbinden reicht es aus, ein WLAN-fähiges Gerät (also z. B. ein Smartphone, ein Tablet-PC, ein Laptop o. ä.) mit dem WLAN namens "Freifunk-Hennef" zu verbinden. Natürlich muss man sich dazu in Reichweite eines der Freifunk-Router befinden, ansonsten würde besagtes WLAN gar nicht zum Verbinden angezeigt.
Die Verbindung kann dann sofort genutzt werden, irgendwelche Benutzerdaten oder gar Passwörter sind nicht erforderlich. Die Nutzung ist zudem für die Nutzer völlig kostenlos. Praktisch ist auch, dass ein einmal drahtlos mit einem Freifunk-Router verbundenes mobiles Gerät sich anschließend vollautomatisch mit jedem Freifunk-Router im gesamten Hennefer Stadtgebiet - also nicht nur im Kirchspiel Bödingen - verbindet, sobald es sich in dessen Empfangsbereich befindet.
Übrigens: die Abkürzung "WLAN" steht für den englischen Begriff "Wireless Local Area Network", was zu Deutsch so viel heißt wie "drahtloses lokales Netz" - kurz: Funknetz. Dabei handelt es sich um eine weltweit standardisierte Technik zur Nutzung funkbasierter Internetverbindungen.

Wissenswertes zum Freifunk Hennef

Laut Information des Freifunk-Trägervereins "Freie Netzwerker e. V." (den Verweis auf dessen informative Homepage findet man unter "Links") sind derzeit fast 200 Freifunkknoten in ganz Hennef in Betrieb. Demnach bauen die Freifunk-Router jeweils eine verschlüsselte Verbindung zu den Servern des Vereins "Freifunk Rheinland e. V." auf. So soll gewährleistet werden, dass die Datenverbindungen auf diesem Weg nicht abgehört werden können. Bereits heute nutzten nach Angaben der Freien Netzwerker mehr als 500 Menschen täglich das freie WLAN in und um Hennef - ab sofort auch im Bödinger Raum!

Danke für die großzügige Spende! Wir freuen uns, dass wir so zur freien Kommunikation im und mit dem Bödinger Raum beitragen konnten, und ...

... wünschen stets guten Empfang!

 


< neuer27.06./13.07.2016 - Alles sprießt in Altenbödingen
älter >01.-04.07.2016 - Schützenbruderschaft Bödingen lädt ein

 

 

 

      < neuer  ^^^^^  älter >  
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt

© 1937-2017 Heimatverein Bödingen e. V. | Herbert Müller | Am Hennefer Damm 17 | 53773 Hennef (Sieg) | Tel.: 02242 9180710 | E-Mail: vorsitz@heimatverein-boedingen.de        Impressum