Der Heimatverein Bödingen stellt sich vor.
 
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt
      < neuer  ^^^^^  älter >  

Chronik - 23.07.2016:
Altenbödinger Rundbank zog um

Schöner neuer Standort an der Bushaltestelle

Unsere Ruhebänke stehen immer an sorgfältig ausgewählten Standorten. Trotzdem kann es vorkommen, dass eine Bank ausnahmsweise einmal umziehen muss. Dazu kam es nun am Samstag, dem 23. Juli 2016, in Altenbödingen.
Dort möchte der Heimatverein Bödingen bekanntlich auf der städtischen Wiese an der Ecke Kirchweg/Altenbödinger Str. mit Unterstützung vieler Altenbödinger Eltern und der Stadt Hennef einen Kinderspielplatz einrichten (s. z. B. "Wir für die Region - Danke für Ihre Unterstützung!").
Leider musste dafür die schöne Rundbank weichen, die dort seit vielen Jahren den auf der Wiese stehenden Baum umgab und zur Rast einlud. Zum Verschrotten war die Bank natürlich noch viel zu gut in Schuss. Daher kam nur ein Umzug in Frage.
Heinz-Josefs erster vorsichtiger Spatenstich zur Kontrolle.
Heinz-Josefs erster vorsichtiger Spatenstich zur Kontrolle.
Heinz-Josef Dalboth, einer unserer Beisitzer für Altenbödingen, der zusammen mit seiner Frau Monika und Paul Siebertz, ebenfalls Beisitzer für Altenbödingen, die Aktion organisiert hatte, prüfte zunächst vorsichtig mit einem Spaten, ob überhaupt eine Aussicht bestünde, die Bank von ihrem Platz zu lösen.
Es sah zwar gut aus, aber das Ganze lief - natürlich - nicht so einfach wie gedacht. Denn die Schrauben, die die eigentlich aus drei Teilen bestehende Bank zusammenhielten, ließen sich beim besten Willen nicht mehr lösen, ohne das Projekt zu gefährden. Was also tun?
Ein Frontlader rückte an, um die Bank hochzuheben.
Ein Frontlader rückte an, um die Bank hochzuheben.
Zum Glück waren zahlreiche Altenbödinger zum Helfen gekommen, so dass unter Einsatz eines günstigerweise zusätzlich verfügbaren Frontladers der Transport der massiven Bank als Ganzes in Angriff genommen werden konnte.
Der erste Hebeversuch wurde noch abgebrochen. Beim zweiten Hebeversuch klappte es besser.
Langsam ging es zum neuen Standort. Gleich sind wir angekommen.
Erster Bodenkontakt am Zielort. Mit vereinten Kräften zum neuen Standort.
Nach einigen Hebeversuchen ging es auf die Reise zum neuen Standort.
Wohin nun mit der Bank? Ein neuer Standort war bereits im Vorfeld schnell gefunden und mit der Stadt Hennef abgestimmt worden: einer der Bäume auf der städtischen Wiese an der zentral in Altenbödingen gelegenen Bushaltestelle bot sich als neue Heimat für die Rundbank an.
Auf den obigen Fotos sieht man, wie der Arbeitstrupp mit vereinten Kräften die ziemlich schwere Bank vorsichtig anhebt, mit dem Frontlader zum neuen Aufstellort transportiert, dort mit vereinten Kräften wieder heil zu Boden bringt und sie schließlich mit reiner Muskelkraft an ihren endgültigen Standort hebt.
Für die gute Stimmung sorgte während und nach der Aktion unser "Werkstattwagen", auf dem u. a. kühle Getränke zu finden waren.
Werkstattwagen mit kühlen Getränken.
Werkstattwagen mit kühlen Getränken.
Alle durften einmal kurz ausruhen, bevor es weiterging.
Alle durften einmal kurz ausruhen, bevor es weiterging.
Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es - trotz Nieseldauerregens - weiter. Nun musste die Bank nämlich noch an ihren endgültigen neuen Standort gehoben werden. Ohne Unterstützung durch den Frontlader!
Noch ein Stückchen weiter. Erste Begutachtung - stand die Bank schon gut?
Noch war ein wenig zu tun, damit es passte. Nach letzten Korrekturen waren alle zufrieden.
Nach letzten Korrekturen waren alle zufrieden.
Und schon konnte ein erstes Probesitzen stattfinden.
Und schon konnte ein erstes Probesitzen stattfinden.
Nachdem die Bank endlich fest stand, überzeugte das Probesitzen alle davon, dass die Aktion "Bankumzug" ein voller Erfolg war.
Abgenommen und für gut befunden!
Abgenommen und für gut befunden!
Das war ein toller gemeinschaftlicher Arbeitseinsatz, mit tatkräftiger Beteiligung von acht Altenbödinger Vätern. Schön war auch die Unterstützung durch einige der jüngsten Bewohner von Altenbödingen.
Abschließend konnten alle Mitwirkenden bei einer kleinen Erfrischung ihr erfolgreiches Werk noch einmal bestaunen. Die Bank steht wieder an einem schönen Platz, und das Grundstück am Kirchweg ist nun frei für den neuen Spielplatz.

Allen, die hier tatkräftig mitgeholfen haben, sei herzlich gedankt!

 


< neuer06.08.2016 - Weinfest in Stadt Blankenberg
älter >14.07.2016 - Neue Netze am Bolzplatz Altenbödingen

 

 

 

      < neuer  ^^^^^  älter >  
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt

© 1937-2017 Heimatverein Bödingen e. V. | Herbert Müller | Am Hennefer Damm 17 | 53773 Hennef (Sieg) | Tel.: 02242 9180710 | E-Mail: vorsitz@heimatverein-boedingen.de        Impressum