Der Heimatverein Bödingen stellt sich vor.
 
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt
      < neuer  ^^^^^  älter >  

Chronik - 25.11.2016:
Bödingens schöner Weihnachtsbaum

Baum vorm Marienheim aufgestellt und geschmückt

Seit vielen Jahren kümmert sich der Heimatverein Bödingen durch Organisation und tatkräftigen Einsatz darum, dass in Bödingen vor dem Marienheim zum ersten Advent ein schöner Tannenbaum aufgestellt und rechtzeitig von den Kindern der Bödinger KiTa Pusteblume als Weihnachtsbaum geschmückt wird. Dieser schöne Brauch fand nun zur Freude der Bewohner und Besucher des Kirchspiels Bödingen erneut seine Fortsetzung.

Vorbereiten des Baumes

In diesem Jahr wurde es ein besonders schöner und großer Baum. Dabei konnten wir erstmals auf maßgebliche Unterstützung durch den Baubetriebshof der Stadt Hennef zurückgreifen, was wegen der professionellen Hilfsmittel, die dieser städtischen Einrichtung zur Verfügung stehen, eine ganz wesentliche Erleichterung für uns darstellte. Dennoch blieb genug zu tun.
Ein prächtiger Baum wartete darauf, geschmückt zu werden.
Ein prächtiger Baum wartete darauf, geschmückt zu werden.
Eine durchaus knifflige Aufgabe war es, den großen Baum möglichst gleichmäßig mit den üblichen Lichterketten zu versehen. Aber wir wären nicht der Heimatverein Bödingen, wenn wir uns einer solchen Herausforderung nicht stellen würden.
Im Team brachten wir die Lichterketten an.
Im Team brachten wir die Lichterketten an.
Da beim Montieren der Lichterketten nicht alle, die zum Mitmachen gekommen waren, mit anpacken konnten, widmeten die übrigen sich stattdessen dem Bauerngarten. Hier hatte sich nämlich erneut reichlich Laub angesammelt, das zusammengefegt und weggebracht werden wollte. Außerdem warteten noch mehrere große Säcke Rindenmulch darauf, verteilt zu werden.
Auch im Bauerngarten war Teamarbeit gefragt.
Auch im Bauerngarten war Teamarbeit gefragt.
Als alles getan und das Werkzeug weggeräumt war, gingen wir die paar Meter zum nahegelegenen Bödinger Adventsmarkt "Augenschmaus", um uns dort in angenehm vorweihnachtlicher Atmosphäre mit ganz frisch gebackenen leckeren Reibekuchen sowie schmackhaften heißen oder kalten Getränken zu stärken und noch ein wenig zu plaudern.
Ein Bummel über diesen kleinen Markt ist immer interessant. Neben allerlei Weihnachtsartikeln und saisonalen Leckereien findet man sogar echte "Liebhaberstücke" wie etwa ein Adventsgesteck für wahre FC-Fans.
Bei diesem "Augenschmaus" schlägt das Herz des FC-Fans höher, oder?
Bei diesem "Augenschmaus" schlägt das Herz des FC-Fans höher, oder?

Das Baumschmücken

Natürlich setzt sich die Kinderschar der KiTa Pusteblume in jedem Jahr ein wenig anders zusammen. Umso schöner ist es, dass die sich fleißigen Pusteblume-Kinder auch in diesem Jahr wieder - wie seit vielen Jahren - dafür gewinnen ließen, unter Anleitung ihrer Betreuerinnen, allen voran KiTa-Leiterin Frau Elisabeth Tritz, sehr schönen und kreativen Baumschmuck zu basteln.

Den Kindern und ihren Betreuerinnen vielen Dank für ihren Einsatz!

Sieben Kinder, verstärkt durch zwei ihrer Betreuerinnen, freuten sich dann über die Gelegenheit, am Freitag, dem 25. November 2016, ihren Baumschmuck selbst anbringen und so den Tannenbaum in einen wunderschönen Weihnachtsbaum verwandeln zu können. Zur Unterstützung waren auch noch Vorstandsmitglieder des Heimatvereins zur Stelle.
Klein und Groß eifrig bei der Arbeit.
Klein und Groß eifrig bei der Arbeit.
Manchmal musste ein "Großer" ran.
Manchmal musste ein "Großer" ran.
Alle bewunderten das Ergebnis und waren sehr zufrieden.
Alle bewunderten das Ergebnis und waren sehr zufrieden.
Am Ende waren alle, Klein und Groß, mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Als Dank für die eifrigen Kleinen und die engagierten Großen spendierte der Heimatverein Apfelschorle, Kaffee und Plätzchen und gab allen noch ein wenig Schokolade mit auf den Weg.
So schön sieht der Baum im Hellen aus ...
So schön sieht der Baum im Hellen aus ...
... und im Dunkeln erst!
... und im Dunkeln erst!
Im Ergebnis sieht der Baum jetzt sehr hübsch aus, besonders die weißen Sterne sind gut sichtbar. Natürlich sieht der geschmückte Baum in der Realität noch viel schöner als auf den Fotos. Und zum ersten Advent beginnt er dann, in der Dunkelheit im Lichterkettenschein zu strahlen.

Allen Mitwirkenden vielen Dank für ihren Einsatz!

 


< neuer11.12.2016 - Seniorenadventsfeier in Bödingen
älter >18.11.2016 - Erneut feiger Vandalismus in Bödingen

 

 

 

      < neuer  ^^^^^  älter >  
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt

© 1937-2017 Heimatverein Bödingen e. V. | Herbert Müller | Am Hennefer Damm 17 | 53773 Hennef (Sieg) | Tel.: 02242 9180710 | E-Mail: vorsitz@heimatverein-boedingen.de        Impressum