Der Heimatverein Bödingen stellt sich vor.
 
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt
      < neuer  ^^^^^  älter >  

Chronik - 29.04.2017:
Ruhebänke und Bauerngarten

Viel Unterstützung beim Frühjahrsputz

Obwohl das schöne Frühlingswetter noch ein wenig auf sich warten ließ, wollten wir uns gerne wieder einmal unseren Ruhebänken und dem Bödinger Bauerngarten am Marienheim widmen. Nachdem der erste Versuch am 22.04.2017 wegen widriger Wetterbedingungen leider nicht erfolgreich war (s. "Frühjahrsputz musste leider verschoben werden"), konnten wir am Samstag, dem 29. April 2017, endlich zur Tat schreiten.
Das taten dann gleich mehrere Teams: eines in Altenbödingen, sogar zwei Bänketeams in Bödingen und ein Team, das sich um den Bödinger Bauerngarten kümmerte. In den Bergdörfern war schon in den Tagen zuvor einiges passiert.
Wer hier ein Dorf aus dem Bödinger Raum vermisst, sei bei dieser Gelegenheit daran erinnert, dass unsere Beisitzer natürlich in allen zugehörigen Ortschaften das ganze Jahr hindurch Pflege- und Reparaturarbeiten bedarfsorientiert anregen oder durchführen, es wird also keine Ortschaft vernachlässigt.

 

In und um Altenbödingen

In Altenbödingen hatte sich ein tatkräftiges Team unter Federführung der Beisitzer Paul Siebertz und Heinz-Josef Dalboth zusammengefunden, das sich um das Freischneiden und Abwaschen der Ruhebänke im gesamten Raum Altenbödingen kümmerte. Hier waren in der Spitze sogar sechs Helfer im Einsatz.
Mit dem Traktor wurden Mannschaft und Geräte zur Dicken Hecke transportiert.
Mit dem Traktor wurden Mannschaft und Geräte zur Dicken Hecke transportiert.
Mit einem Traktor, den freundlicherweise unser Mitglied Thomas Litterscheid zur Verfügung stellte, war das Team und vor allem die mitgeführten Gerätschaften und Reinigungsutensilien gut zu den verschiedenen Einsatzorten zu transportieren.
Dank Traktor war alles Nötige vor Ort zur Hand.
Dank Traktor war alles Nötige vor Ort zur Hand.
Teamarbeit an der Dicken Hecke.
Teamarbeit an der Dicken Hecke.
Auch auf der in Richtung Lauthausen gelegenen Seite von Altenbödingen wurden Bänke freigeschnitten und gereinigt.
Freischneiden und ...
Freischneiden und ...
... Saubermachen.
... Saubermachen.
Da zwar die Zuständigkeit für das Mähen des neuen Spielplatzes in Altenbödingen noch nicht geklärt ist, aber die Kinder dort schon spielen möchten und vor allem die offizielle Eröffnung kurz bevorsteht (s. "Neuer Spielplatz in Altenbödingen - Einladung zur Einweihung"), haben wir den Spielplatz und die Böschung kurzerhand mitgeschnitten.
Die meisten der fleißigen Helfer vor dem Spielplatz.
Die meisten der fleißigen Helfer vor dem Spielplatz.

 

Von Bödingen nach Halberg und Lochhalberg

Am Marienheim in Bödingen hatte sich ebenfalls eine Helfergruppe eingefunden, die sich anschließend aufteilte. Unter Federführung von Beisitzer Peter Simons widmete sich eine Gruppe intensiv den Bänken zwischen Bödingen und Halberg, etwa am Halberger Weg und der Infostehle zur ehemaligen Mühle in Lochhalberg.
Diese Bank am Halberger Weg sieht nun aus wie neu.
Diese Bank am Halberger Weg sieht nun aus wie neu.
Die freigeschnittene Infostehle erinnert an "Eine Mühle für das Kloster".
Die freigeschnittene Infostehle erinnert an "Eine Mühle für das Kloster".
Am Anfang des Weges, der von Lochhalberg hoch zur Remmelshardt und schließlich bis auf den Bödinger Weg nach Niederhalberg führt, war schon seit einiger Zeit eine Bank verschwunden (genauer: wegen Verwitterung der Bretter von uns demontiert worden). Diese Bank wurde nun, nachdem nagelneue Bretter montiert worden waren, wieder an ihrem angestammten Platz befestigt.
Die Bank am Weg nach Niederhalberg ist wieder da.
Die Bank am Weg nach Niederhalberg ist wieder da.
Schließlich waren auch die Bänke am historischen Wallfahrtsweg "Alter Weg" von Bödingen nach Oberauel noch an der Reihe.
Diese Bank wurde im letzten Jahr bereits gestrichen.
Diese Bank wurde im letzten Jahr bereits gestrichen.
Ihr Zustand war zwar gut, aber sie war verschmutzt und freizuschneiden.
Ihr Zustand war zwar gut, aber sie war verschmutzt und freizuschneiden.
Auch die gegenüber stehende Bank wurde geputzt.
Auch die gegenüber stehende Bank wurde geputzt.
Traumhafter Blick nach Oberauel und zur Burg Blankenberg.
Traumhafter Blick nach Oberauel und zur Burg Blankenberg.
Besonders von der vorderen Bank aus kann man jetzt den - vor allem bei schönem Wetter - wunderbaren Blick nach Oberauel bis hin zur Burg Blankenberg wieder entspannt genießen.

 

Rund um Bödingen und Driesch mit Silberling und Römerstraße

Ein weiterer Teil des Bödinger Teams widmete sich unter Federführung von Dr. Jan-Udo Herlyn den Ruhebänken rund um Bödingen, die von den vorgenannten Gruppen nicht bearbeitet wurden, besonders am Silberling, am Kirchweg und in bzw. bei Driesch.
Freischneiden am Silberling.
Freischneiden am Silberling.
Am Silberling in Bödingen, am Bolzplatz bei Driesch sowie an der Römerstraße bzw. dem Nutscheider Höhenweg wurden die Ruhebänke geprüft und erforderlichenfalls gereinigt.
Auf halbem Weg zur Schutzhütte fanden wir eine Bank, die noch repariert und dann neu gestrichen werden muss, was kurzfristig passieren soll.
Hier müssen Bretter und ... ... Anstrich erneuert werden.
Hier müssen Bretter und Anstrich erneuert werden.

 

Im Bödinger Bauerngarten

Schließlich kümmerte sich ein weiteres Team unter Federführung von Doris Walterscheid um den Bödinger Bauerngarten, wo dringend verblühte Pflanzen entfernt, Buchsbaumhecken in Form geschnitten und verwelktes Laub entfernt werden musste.
Die Arbeit im Bauerngarten ist manchmal mühsam.
Die Arbeit im Bauerngarten ist manchmal mühsam.
Die Beete wurden mit Blumenerde aufgefüllt.
Die Beete wurden mit Blumenerde aufgefüllt.
Die Arbeit im Bauerngarten ist zwar manchmal mühsam, aber alle machen gerne mit, weil es Freude macht und das Ergebnis die Mühen lohnt. Diesmal begleitete uns eine von weit her angereiste Besucherin: Melyn Osabel aus Bogo (Cebu, Philippinen) ist derzeit zu Besuch in Bödingen und wird demnächst im Rahmen einer Vortragsveranstaltung aus ihrer Heimat berichten (s. "Großes Interesse am Vortrag von Melyn Osabel aus Bogo"). Darauf freuen wir uns schon.
Heute galt es zunächst, die nötigen Arbeiten im Bauerngarten erfolgreich durchzuführen, was auch gelang.
Zum Abschluss halfen die Bänketeams noch gerne mit.
Zum Abschluss halfen die Bänketeams noch gerne mit.
Als die beiden Bödinger "Bänketeams" von ihrer Runde zurückkamen, halfen sie noch bei den letzten Arbeiten im Bauerngarten mit.
Es wurden mehr als dieser eine Grünschnittbehälter voll.
Es wurden mehr als dieser eine Grünschnittbehälter voll.
Es sammelte sich so einiges an Grünschnitt und Kompostgut in den Behältern an und wurde natürlich später ordnungsgemäß entsorgt.
Zum Ausklang saß man noch ein wenig in gemütlicher Runde zusammen und besprach sowohl die Ergebnisse als auch die verbliebenen Aufgaben des heutigen Arbeitstages.

 

Vorarbeiten in den Bergdörfern

Bereits im Vorfeld unserer Aktion "Ruhebänke und Bauerngarten" waren - wie schon so oft - engagierte Mitglieder unseres Vereins eigenständig in den Bergdörfern aktiv geworden und hatten dort diverse Bänke frisch gestrichen und teilweise zuvor repariert. Auch dafür vielen Dank!

 

Fazit

Der Heimatverein hat diesmal wieder viel geschafft - genauer: die für den Verein aktiven Helferinnen und Helfer. Dieser Bericht kann nur Beispiele aufgreifen, manches und manche bleiben ungenannt. Einige festgestellte Schäden an unseren Ruhebänken konnten nicht sofort behoben werden. Um sie kümmern wir uns aber in absehbarer Zeit. Natürlich sind wir immer für Hinweise dankbar, falls weitere Schäden festgestellt werden (s. "Kontakt").
Insgesamt kann dieser Aktionstag des Heimatvereins Bödingen wieder einmal als voller Erfolg verbucht werden. Viele Engagierte haben mitgemacht, wodurch die umfangreichen Arbeiten zügig erledigt werden konnten. Und natürlich hat es diesmal - wie immer - wieder Spaß gemacht, uns gemeinsam um unsere Dörfer und den Bödinger Raum zu kümmern.

Herzlichen Dank allen tatkräftig Mitwirkenden für ihren engagierten Einsatz!

 


< neuer01.05.2017 - Dorfgemeinschaft Lauthausen lädt ein
älter >25.04.2017 - Verstärkung für Bödingen

 

 

 

      < neuer  ^^^^^  älter >  
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt

© 1937-2017 Heimatverein Bödingen e. V. | Herbert Müller | Am Hennefer Damm 17 | 53773 Hennef (Sieg) | Tel.: 02242 9180710 | E-Mail: vorsitz@heimatverein-boedingen.de        Impressum