Der Heimatverein Bödingen stellt sich vor.
 

Chronik - 29.06.2018:
Bankrettung einmal anders

Ruhebänke an der Sieg wieder freigeschnitten

Dass der Heimatverein die Pflege von Ruhebänken im Bödinger Raum zu seinen Aufgaben zählt, ist kein Geheimnis. Bei unseren regelmäßigen Bänkeaktionen (s. z. B. "Viel Arbeit beim Frühjahrsputz - der Frühling kann kommen!") gelingt es uns wegen der teils umfangreichen Arbeiten jedoch nicht immer, alle notwendigen Maßnahmen auf einmal abzuarbeiten. Umso dankbarer sind wir, wenn unsere aktiven Beisitzer dann die unerledigten Aufgaben zu einem späteren Zeitpunkt angehen.

Bankrettung

Wenn der Heimatverein zur Rettung einer Bank ansetzt, kostet das zum Glück keine Milliarden Euros, sondern "nur" den Einsatz von Mensch, Material und Maschine - immerhin.
Im Siegtal zwischen Auel und Merten, noch weit bevor der Wanderweg ins Hunnemichtal abzweigt, befindet sich eine Ruhebank, bei der die Natur ganze Arbeit geleistet hatte. Sie war von Gras und Sträuchern stark überwuchert. Höchste Zeit also, das wuchernde Grün wieder auf ein verträgliches Maß zurückzustutzen. Dieser Aufgabe nahm sich Hans Willi Trost, Beisitzer für die Bergdörfer, mit großem Elan an.
Die zugewachsene Bank war gerade noch zu erkennen.
Die zugewachsene Bank war gerade noch zu erkennen.
Nicht nur das Gras und die Sträucher unmittelbar um die Bank herum wurde geschnitten, sondern auch die davorliegende Fläche wurde gemäht, damit die Bank auch wieder erreichbar ist.
Jetzt sind sowohl die Bank als auch der Weg dorthin wieder frei.
Jetzt sind sowohl die Bank als auch der Weg dorthin wieder frei.
Schließlich wurde die Bank mit einigen Holzscheiben von einer in der Nähe umgestürzten großen Pappel dekoriert und ist so in nächster Zeit gut zu erkennen.
Mit ein paar Baumscheiben sieht es direkt wohnlich aus.
Mit ein paar Baumscheiben sieht es direkt wohnlich aus.
Damit ist diese Ruhebank wieder nutzbar und lädt zum Verweilen ein. Allerdings nagt der Zahn der Zeit schon ein wenig an den Betonfüßen der Bank. Sobald hier eine Reparatur erforderlich werden sollte, werden wir uns natürlich auch darum kümmern.
So idyllisch liegt die Bank an der Götzenhard.
So idyllisch liegt die Bank an der Götzenhard.
Schöner Blick von der Bank über die Sieg.
Schöner Blick von der Bank über die Sieg.

Weitere ausgeführte Arbeiten

Damit nicht genug, denn noch eine weitere, nicht ganz so stark zugewachsene Ruhebank an der Abzweigung des Wanderwegs ins Hunnemichtal wurde ebenfalls freigeschnitten, genauso wie schon ein Großteil des hier beginnenden Wanderwegs in Richtung Niederhalberg (s. Hinweis unten).
Ebenfalls freigeschnittene Bank am Anfang des Hunnemichtals.
Ebenfalls freigeschnittene Bank am Anfang des Hunnemichtals.

Danke, Hans Willi, für diesen engagierten Einsatz!

 


 

Hinweis - 29.06.2018

Der Wanderweg, der vom Anfang des Hunnemichtals, also der dort freigeschnittenen Ruhebank an der Sieg, nach Niederhalberg führt, ist derzeit wegen Windbruchs gesperrt. Das weitere Freischneiden und Wegräumen der umgestürtzen Bäume ist aber im Gange, so dass der Weg demnächst vermutlich wieder freigegeben werden kann. Diese Arbeiten fallen allerdings nicht in den Zuständigkeitsbreich des Heimatvereins Bödingen und werden von uns weder durchgeführt noch organisiert. Bei Rückfragen dazu wenden Sie sich daher bitte an die zuständige Forstverwaltung!

 


< neuer06.-09.07.2018 - Schützenfest und Kirmes in Bödingen
hier:29.06.2018 - Bankrettung einmal anders
älter >28.06.2018 - Denkmalpflege in Niederhalberg

 

 

 
 
© 1937-2018 Heimatverein Bödingen e. V.      Vorstand
Herbert Müller (1. Vorsitzender)      Satzung & Beitritt
Am Hennefer Damm 17, 53773 Hennef (Sieg)      Datenschutz
Tel.: 02242 9180710, E-Mail: vorsitz@heimatverein-boedingen.de      Impressum