Der Heimatverein Bödingen e. V. stellt sich vor.

Chronik - 06.02.2020:
Neues Wipptier kann bald benutzt werden

Es tut sich was am Marienplatz in Bödingen

Als vor einiger Zeit das neue Reck am Spielplatz auf dem Marienplatz in Bödingen aufgestellt worden war, musste leider das dort seit vielen Jahren gut nachgefragte Wipptier verschleißbedingt abgebaut werden (vgl. "Spielplatz Bödingen - neues Reck am Marienplatz aufgebaut"). Nun freuen wir uns, ein neues Wipptier vorstellen zu können.

Neues "Federvieh" am Spielplatz in Bödingen


Vom Heimatverein betreute Spiel- und Bolzplätze - Spielplatz am Marienplatz, Bödingen. Am Spielplatz auf dem Marienplatz in Bödingen wurde nun als Ersatz für das wegen seines altersbedingten Verschleißes abgebaute Wipptier ein neues "Federvieh" aufgestellt: das Wipp-Pferd Jolly.

Wie schon seinerzeit beim Reck, wurde auch hier die Arbeit vom Lieferanten des Spielgeräts erfolgreich erledigt. Jolly steht nun dort, wo zuvor sein Vorgänger stand. Sein Standfuß musste einbetoniert werden. Daher wurde bis zum Aushärten des Betons ein Schutzzaun aufgestellt. In etwa zwei Wochen, wegen Karneval möglicherweise auch etwas später, soll der Zaun wieder abgebaut werden. Danach steht Jolly dann endlich für die kleinen Reiterinnen und Reiter gerne zur Verfügung.

Das neue Spielgerät am Marienplatz ist - wie die zuvor montierten Geräte - mit Kostenbeteiligung durch den Heimatverein angeschafft worden. Das Gros - genauer gesagt die Hälfte - übernahm dankenswerter Weise wieder die Stadt Hennef. Die Arbeitsgemeinschaft der Heimatvereine (s. "Links") beteiligte sich ebenfalls mit einem Zuschuss in Höhe von 25%. Das verbleibende Viertel der Kosten trug schließlich unser Heimatverein.

Das neue Wipptier - vorübergehend leider noch im Käfig.
Das neue Wipptier - vorübergehend leider noch im Käfig.
Beim Wippen kann man später die anderen Spielgeräte sehen.
Beim Wippen kann man später die anderen Spielgeräte sehen.
So toll sieht Jolly aus der Nähe aus.
So toll sieht Jolly aus der Nähe aus.

Danke an alle Beteiligten ...

... die bei Planung, Beschaffung, Lieferung und Montage mitgewirkt haben! Damit können die Kinder im Raum Bödingen bald wieder eifrig auf dem kleinen Pferdchen "federn".

 


 

Nachtrag - 05.03.2020

Nachdem der Sicherheitszaun rund um das neue Wipptier inzwischen planmäßig entfernt wurde, kann das nagelneue Spielgerät nun bestimmungsgemäß benutzt werden. Jolly lädt nun die kleinen Reiterinnen und Reiter gerne zu einem "Ritt" ein.
Jolly ist nun endlich nicht mehr eingesperrt.
Jolly ist nun endlich nicht mehr eingesperrt.
Das Pferdchen wartet sehnsüchtig auf kleine Reiterinnen und Reiter.
Das Pferdchen wartet sehnsüchtig auf kleine Reiterinnen und Reiter.

 


< neuer11.02.2020 - Verstärkung für Altenbödingen
hier:06.02.2020 - Neues Wipptier kann bald benutzt werden
älter >04.02.2020 - JWD - Jugend weit draußen

 

 

 
 
© 1937-2020 Heimatverein Bödingen e. V.      Vorstand
Herbert Müller (1. Vorsitzender)      Satzung & Beitritt
Am Hennefer Damm 17, 53773 Hennef (Sieg)      Datenschutz
Tel.02242 9180710, E-Mail: vorsitz@heimatverein-boedingen.de      Impressum