Chronik - 03.05.2022:
Vorstand plante und entschied

Beeinträchtigung durch Corona-Pandemie geht weiter

Obwohl viele Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie unlängst aufgehoben wurden, ist die Pandemie bekanntlich noch nicht vorbei. Nach wie vor erkranken oder versterben zu viele Menschen an COVID-19. Das Risiko, daran eventuell sogar schwer zu erkranken, ist also nach wie vor gegeben. Was bedeutet das für uns, den Heimatverein Bödingen?

Sitzung mit Planungen und bitteren Entscheidungen

Der obigen und weiteren Fragen sind wir im Rahmen einer unserer - derzeit notgedrungen weniger häufigen - Vorstandssitzungen nachgegangen, die am Dienstag, dem 3. Mai 2022, abends im Bödinger Schützenheim stattfand. Normalerweise berichten wir nur aus besonderem Anlass von unseren routinemäßigen Vorstandssitzungen. In diesem Fall ging es jedoch u. a. auch um Planungen unseres Sommerfests (vgl. Kategorie "Sommerfest"). Daher wollen wir hier einen Einblick in die wichtigsten Diskussionen und Beschlüsse geben.

Anti-Corona-Hygiene war uns nach wie vor wichtig

Fast überflüssig zu erwähnen ist, dass wir zum wiederholten Mal ein geeignetes Hygienekonzept vorbereitet hatten, das dann auch umgesetzt wurde. Dazu gehörte auch die Einhaltung der sog. "AHA-Regeln", diesmal mit dem Tragen von FFP2-Masken, falls man nicht an seinem Platz saß.

Kassen- und Mitgliederstand erfreulich

Mit der gewohnten Pünktlichkeit eröffnete der Vorsitzende auch diese Sitzung. Einer der ersten Tagesordnungspunkte war, wie üblich, der aktuelle Bericht unserer Kassenführerin über Kassen- und Mitgliederangelegenheiten, den alle interessiert zur Kenntnis nahmen. Die Kassenlage erwies sich erfreulicherweise als nach wie vor stabil.
Eine sehr schöne Botschaft war zudem, dass wir seit der letzten Sitzung zahlreiche neue Mitglieder gewinnen konnten: allein unsere fleißigen Altenbödinger Beisitzer warben fast 50(!) neue Mitglieder. Ist das nicht toll? Nachdem zuletzt unsere Mitgliederzahl ein wenig geschrumpft war, weil einige unserer betagten, oft langjährig engagierten Mitglieder leider verstorben waren (vgl. "Lange erwartete Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstands"), kann sich unser Verein inzwischen sogar über die beeindruckende Zahl von rd. 430 Mitgliedern freuen.

Rückschau - was möglich war und was nicht

Der Punkt "Rückschau im Zeichen der Pandemie" war für uns nicht nur erfreulich, da einige unserer regelmäßigen Aktivitäten leider ausfallen mussten. Betroffen waren u. a. zuletzt die Seniorenadventsfeier (s. "Unsere nächste Seniorenadventsfeier kommt bestimmt" bzw. vgl. Kategorie "Seniorenadventsfeier") und bedauerlicherweise auch der immer wieder beliebte Dankeschön-Abend für unsere fleißigen Helferinnen und Helfer. Wir werden jedoch weiterhin schauen, welche unserer üblichen Aktivitäten jeweils durchführbar sind und welche nicht, um so bald wie möglich und so weit wie möglich zu unserem "normalen" Aktivitätsniveau zurückzukehren.
Allerdings waren wir trotz der Corona-bedingten Einschränkungen natürlich in Sachen Heimat- und Gemeinschaftspflege aktiv. So wurden bei Bedarf Mäh- und Freischneidearbeiten erledigt, z. B. an unseren Ruhebänken und auf den Bolz- und Spielplätzen, Verschmutzungen und Schäden beseitigt, Arbeiten zur Dorfverschönerung durchgeführt u. v. m.
Speziell wurde über einige der zuletzt durchgeführten Aktivitäten und Ereignisse berichtet wie z. B.:

Danke an alle Engagierten, die hier mitgewirkt haben!

LEADER-Aktivitäten

Aktiv waren wir in Sachen Einbindung in regionale Aktivitäten. Die Region Vom Bergischen zur Sieg und als deren Bestandteil auch die Stadt Hennef beteiligen sich an der Fortschreibung der Regionalen Entwicklungsstrategie (RES). Im Rahmen des LEADER-Programms, eines bis 2029 laufenden Förderprogramms der EU zur Entwicklung des ländlichen Raumes, wurden am 23.22.2021 ein "LEADER Digitaler Themenworkshop" und am 03.02.2022 ein "Digitales Regionalforum LEADER" jeweils als Videokonferenz durchgeführt. Bei beiden Veranstaltungen war auch unser Verein durch ein Vorstandsmitglied vertreten.
Hier brachten wir u. a. die Idee einer neuen Fußgänger- und Radfahrerbrücke über die Sieg ein, die an geeigneter Stelle Lauthausen mit Weldergoven verbinden soll, um schneller und vor allem deutlich sicherer nicht nur von Lauthausen, sondern von allen Ortschaften des Bödinger Raums aus nach Weldergoven und ins Zentrum von Hennef zu gelangen. Eine solche Brücke würde den gefährlichen Umweg über die Lauthausener Straße und die Siegbrücke bei Allner vermeiden helfen und besonders die Anbindung an den Bahnhaltepunkt "Hennef - Im Siegbogen" und an die Gemeinschaftsgrundschule Siegtal wesentlich verbessern. Wegen der zu erwartenden Kosten, die den durch LEADER finanzierbaren Rahmen vermutlich übersteigen, muss voraussichtlich nach alternativen oder ergänzenden Möglichkeiten zur Finanzierung gesucht werden.

Dauerthema Spiel- und Bolzplätze

Ein regelmäßig wiederkehrendes Thema unserer Sitzungen stellen auch die städtischen Spiel- und Bolzplätze dar, die von uns ehrenamtlich und mit großem Engagement gepflegt werden. Hier müssen gelegentlich unsere Wünsche und Anforderungen mit den Vorgaben und Maßnahmen der Stadt in Einklang gebracht werden, was in den letzten Jahren und Jahrzehnten immer auf sehr konstruktive Weise gelang. Auch derzeit gibt es einige offene Fragen, bei denen wir zuversichtlich sind, eine gemeinsame Antwort zu finden, über die wir dann zu gegebener Zeit in gewohnter Weise berichten werden.
Das Verfahren für die regelmäßigen Kontrollen unserer Spiel- und Bolzplätze durch die Stadt Hennef wurde seitens der Stadt aus Kostengründen (und ohne uns zunächst darüber zu informieren) geändert. Sie erfolgt nun ohne Hinzuziehung unserer zuständigen Beisitzer, was uns leider die Möglichkeit nimmt, uns bei evtl. erforderlichen Maßnahmen unmittelbar einzubringen.

Anstehende Termine und Feste unseres Vereins

Besonders betrüblich wurde es dann beim Tagesordnungpunkt Termine 2022 des Heimatvereins Bödingen. Hier war darüber zu entscheiden, welche unserer noch anstehenden beliebten Veranstaltungen in diesem Jahr überhaupt durchführbar sein würden. Nach intensiv geführter ausführlicher Diskussion, in der alle relvanten Aspekte beleuchtet wurden, kamen wir am Ende einhellig zu der Einschätzung, dass weder das Sommerfest für die ganze Famile (vgl. Kategorie "Sommerfest") noch unsere Bustour (vgl. Kategorie "Bustour") in diesem Jahr durchgeführt werden können, wenn auch aus teils unterschiedlichen Gründen.
Das ist sehr bitter und wir bedauern das wirklich sehr, sehen uns hier jedoch in der Verantwortung für uns und unseren Verein, unsere beteiligten Mitglieder, Helferinnen und Helfer und natürlich unsere Gäste. Nicht zuletzt benötigen wir auch ein Minimum an Planungssicherheit. Gerne würden wir zu einem späteren Zeitpunkt zumindest noch eine abgespeckte Variante des Sommerfests realisieren. Ob das möglich sein wird und wenn ja wie, prüfen wir derzeit.
Stattfinden soll auf jeden Fall unsere verschobene Mitgliederversammlung (s. "Jahreshauptversammlung wurde auf späteren Termin verschoben"). Den konkreten Termin und die genaue Tagesordnung werden wir allen Mitgliedern natürlich wieder rechtzeitig mitteilen.
Die Liste der in diesem Jahr derzeit noch fest geplanten Termine ist wie folgt:
Zu gegebener Zeit wird noch zu entscheiden sein, ob und wie die Seniorenadventsfeier tatsächlich stattfinden kann:
Ausfallen müssen hingegen bedauerlicherweise, wie oben schon dargelegt:

Abschluss einer produktiven Sitzung

Es wurden einige weitere Punkte besprochen, und am Ende waren alle Anwesenden mit dem ordnungsgemäßen und gewohnt effizienten Verlauf der Vorstandssitzung sehr zufrieden. Der Vorsitzende bedankte sich bei allen für ihr Kommen und ihre rege Mitwirkung und erklärte die Sitzung für geschlossen.

 


< neuer07.05.2022 - Frühjahrspflege des Bauerngartens
hier:03.05.2022 - Vorstand plante und entschied
älter >01.05.2022 - Dorfgemeinschaft lädt wieder ein

 

 

 
 
© 2022 Heimatverein Bödingen e. V. (gegr. 1937)   Vorstand
Herbert Müller, 1. Vorsitzender   Satzung & Beitritt
Am Hennefer Damm 17, 53773 Hennef (Sieg)   Datenschutz
Tel.02242 9180710, E-Mail: vorsitz@heimatverein-boedingen.de   Impressum