Der Heimatverein Bödingen stellt sich vor.
 
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt
  < Stadt Hennef  ^^^^^  Auel >  

Die Orte - Altenbödingen

Altenbödingen Hier handelt es sich um das alte Bödingen. Zwischen der Gründung von Altenbödingen und der Entstehung des heutigen Bödingen liegen mehrere Jahrhunderte. Der Ortsname wurde 1190 erstmalig urkundlich erwähnt. Die Besiedlung erfolgte aber bereits im Zuge der fränkischen Landnahme, also etwa zwischen 800 bis 1000, als die Menschen die fruchtbaren Lößlehmflächen in Besitz genommen haben. Der Ortsname wurde vermutlich von dem Namen des ersten Bewohners abgeleitet. Hier lebte also ein Bodo mit seiner Sippe, was aus dem Namenszusatz "-ingen" hervorgeht.
Bödingen wurde später durch die Namenszufügung "Alten-" von dem sich entwickelnden Wallfahrtsort unterschieden.
Altenbödingen
Ein schönes Fachwerkhaus in Altenbödingen.

Altenbödingen und Hennef

Die bis dahin selbständige Gemeinde Altenbödingen wurde 1956 der damals neu gebildeten amtsfreien Gemeinde Lauthausen zugeordnet, die wiederum im Zuge der kommunalen Neugliederung des Raumes Bonn im Jahr 1969 aufgelöst und - einschl. der Ortschaft Altenbödingen - der gleichzeitig neu gebildeten Gemeinde Hennef (Sieg) eingegliedert wurde. Im Unterschied zu den allermeisten Ortschaften im Kirchspiel Bödingen gehört Altenbödingen nicht zur Gemarkung Lauthausen, sondern zur Gemarkung Altenbödingen.
 Zum Seitenanfang 

Altenbödingen auf der Karte

(C) OpenStreetMap-Mitwirkende (CC BY-SA) Altenbödingen
Karte von Altenbödingen.
 Zum Seitenanfang 

Altenbödingen und der Heimatverein

Logo des Heimatvereins Bödingen Heute hat Altenbödingen 503 Einwohner*), von denen viele den Heimatverein Bödingen aktiv, manche schon seit vielen Jahren, unterstützen, etwa bei der Pflege des dort vom Heimatverein betreuten Spielplatzes sowie eines ebenfalls dort vom Heimatverein in Betrieb gehaltenen Bolzplatzes. Außerdem befinden sich in Altenbödingen einige der vom Heimatverein betreuten Denkmäler. In Altenbödingen gibt es - wie in anderen Ortschaften des Bödinger Kirchspiels - eine rege Dorfgemeinschaft, die z. B. das Pfingsteiersingen (s. "Tradition und Brauchtum") organisiert und immer rechtzeitig zum Advent für einen schön geschmückten Weihnachtsbaum in der Ortsmitte sorgt.

*) Stand der Einwohnerzahl: Januar 2017, lt. Wohnplatzverzeichnis der Stadt Hennef.

 Zum Seitenanfang 

Berichte zu Altenbödingen in der Chronik

In folgenden neueren Berichten innerhalb unserer "Chronik" wird Altenbödingen erwähnt: Weitere Quellen siehe auch: "Links".
 Zum Seitenanfang 

 


<<<Kurze Vorstellung der Stadt Hennef (Sieg)
>>>Mehr über die Ortschaft Auel

 

 

 

  < Stadt Hennef  ^^^^^  Auel >  
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt

© 1937-2017 Heimatverein Bödingen e. V. | Herbert Müller | Am Hennefer Damm 17 | 53773 Hennef (Sieg) | Tel.: 02242 9180710 | E-Mail: vorsitz@heimatverein-boedingen.de        Impressum