Der Heimatverein Bödingen stellt sich vor.
 
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt
  < Tradition & Bräuche  ^^^^^  Altenbödingen >  

Stadt Hennef (Sieg)

Die Ortschaften, Dörfer und Weiler, die den "Bödinger Raum" bilden und dem "Kirchspiel Bödingen" angehören, gehören zur Stadt Hennef (Sieg). Der Stadtkern liegt in westlicher Richtung ca.km vom namensgebenden Ortsteil Bödingen entfernt.

Über Hennef (Sieg)

Stadt Hennef (Sieg) Die Stadt Hennef bildet ein sog. "Mittelzentrum" und ist mit rd. 48.500 Einwohnern*) sowie einer Fläche von ca. 106 km2 eine der größten Städte im Rhein-Sieg-Kreis, der zu Nordrhein-Westfalen gehört. Hennef ist einerseits eine dynamische, moderne und für Neubürger offenbar attraktive Stadt. Andererseits blickt Hennef auf eine lange Geschichte zurück und ist in eine alte Kulturlandschaft zwischen Siebengebirge, Bergischem Land und Westerwald eingebettet, zu der auch der Bödinger Raum und die Kulturlandschaft Unteres Siegtal gehören. In Hennef gibt es ein reges Gemeinschaftsleben, das von über 300 Vereinen - wie z. B. dem Heimatverein Bödingen - getragen wird.
Der ungewöhnliche Namenszusatz "(Sieg)" kommt natürlich zum einen vom gleichnamigen Fluss, der Hennef nicht nur durchfließt und mit der Region verbindet, sondern in dessen hügelige waldreiche Tallandschaft - mit Bröl- und Hanfbachtal - die Stadt geradezu eingebettet ist. Zum anderen hilft der auch im offiziellen Sprachgebrauch der Stadt - übrigens bereits seit 1934 - verwendete Zusatz dabei, den Namen "Hennef (Sieg)" unverwechselbar zu machen.
Vom Hanfbach bzw. dessen angeblich früherem Namen "Hanapha" soll - möglicherweise - der Name "Hennef" abgeleitet worden sein. Erstmalig urkundlich nachweisbar ist Hennef (damals noch "Hanafo" genannt) ab dem Jahr 1075. Seine heutige Struktur erhielt Hennef 1969, als es im Zuge einer kommunalen Neuordnung aus der Vereinigung der Gemeinden Hennef, Lauthausen und Uckerath zur "Gemeinde Hennef" hervorging. 1981 wurde Hennef dann zur Stadt.

*) Stand von Einwohnerzahl und Fläche: Januar 2017, lt. Website der Stadt Hennef.

 Zum Seitenanfang 

Stadt der 100 Dörfer

Stadt Hennef und einige ihrer vielen Dörfer
Stadt Hennef und einige ihrer vielen Dörfer.
Die zwölf Dörfer und Weiler, die den Bödinger Raum bilden, lassen es schon erahnen: Hennef besteht - wie auch schon die selbständigen Vorgängergemeinden Hennef (vor 1969), Lauthausen und Uckerath - aus vielen großen und kleinen, ehemals eigenständigen Dörfern. Das sog. Wohnplatzverzeichnis der Stadt Hennef verzeichnet über 100 Dörfer und Weiler - von Adscheid bis Zumhof, mit mehr (Uckerath: über 3.000) oder weniger (Altglück: 1) Einwohnern. Die mit Abstand meisten Einwohner, nämlich rd. die Hälfte aller, hat natürlich der Zentralort.
 Zum Seitenanfang 

Lage und Umfeld

Hennef - und damit natürlich auch der Bödinger Raum - liegt am Rand des Bergischen Landes und des Westerwalds sowie am Anfang des Mündungstals der Sieg in der Rheinischen Bucht. In Richtung Westen ist auch die Eifel nicht weit, im Süden sieht man - jedenfalls von Bödingen aus - das Siebengebirge. Köln ist in nordwestlicher Richtung etwa 30 km, Bonn in westlicher Richtung ca. 15 km entfernt (jeweils Luftlinie). Nachbarn im Westen sind Siegburg und Sankt Augustin, im Norden Neunkirchen-Seelscheid und Ruppichteroth, im Osten Eitorf, im Südosten Asbach (Rheinland-Pfalz) und im Süden schließlich Königswinter. Der höchste Punkt von Hennef liegt bei Hennef-Eichholz (ca. 280 m über NN), der niedrigste bei Hennef-Stoßdorf an der Sieg (ca. 59 m über NN).
Stadt Hennef und Umgebung
Stadt Hennef und Umgebung.
Hennef ist verkehrsmäßig sehr gut erreichbar. Es liegt unmittelbar an der Autobahn A 560 und nah am Autobahnkreuz Bonn/Siegburg und damit der Autobahn A 3. Die Entfernung zum ICE-Bahnhof Siegburg/Bonn beträgt nur rd.km, zum Flughafen Köln/Bonn ca. 20 km. Die Bahnlinie zwischen Köln und Au (Sieg) - mit Halt in Siegburg und dortiger guter Anbindung nach Bonn - führt nicht nur über den zentralen Bahnhof "Hennef (Sieg)", sondern auch über weitere Haltepunkte wie etwa "Blankenberg (Sieg)".
 Zum Seitenanfang 

Leben und Arbeiten in Hennef

Seine Lage, seine unmittelbare Nähe zu Naherholungsgebieten (z. B. Siebengebirge, Bergisches Land, Westerwald), seine funktionierende Infrastruktur, seine gute Verkehrsanbindung, seine bereits fast überall schnelle Internetanbindung und sein im Kern städtisches, im Umfeld naturnah geprägtes Flair machen Hennef sehr attraktiv.
Hennef bietet - in der Stadt selbst und in der Umgebung - ein reichhaltiges kulturelles Angebot, lebendige Kirchengemeinden, aktive Vereine, die eine breite Themenpalette abdecken, die Nähe zu einer teils unberührten Natur, ein interessantes Sportangebot, gute Cafés und Restaurants, gemütliche Gaststätten und Kneipen, vielfältige Einkaufsgelegenheiten, Möglichkeiten zur abwechslungsreichen Freizeitgestaltung sowie zahlreiche Dienstleitungen des Gesundheitswesens, des Handwerks und vieler weiterer Bereiche. Große, mittlere und kleine Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen sorgen darüber hinaus auch dafür, dass man sowohl in Hennef selbst als auch dem näheren und weiteren Umland seinen Lebensunterhalt erwerben kann.
 Zum Seitenanfang 

Hennef und der Heimatverein

Logo des Heimatvereins Bödingen Zwischen der Stadt Hennef und dem Heimatverein Bödingen gibt es seit langem eine sehr gut eingespielte und immer wieder hervorragend funktionierende Zusammenarbeit - und das nicht erst, seit der heutige Bürgermeister Klaus Pipke ab 1993 für sechs Jahre die Funktion eines Beisitzers für Bödingen im Vorstand des Heimatvereins Bödingen wahrgenommen hat (s. "Historie").
Der Heimatverein hat sich bekanntlich die Heimat- und Gemeinschaftspflege für den Bödinger Raum zur Aufgabe gemacht. Also hilft er auch der Stadt bei ihren Aufgaben in diesem Bereich und kümmert sich in Abstimmung mit den Verantwortlichen der Stadt u. a. um eine Reihe von Denkmälern sowie einige Spiel- und Bolzplätze. Von der Stadt wird er dabei immer wieder wirksam unterstützt - etwa durch Zuschüsse, durch Maßnahmen des Baubetriebshofs, durch Ausleihen von Spezialgeräten, durch Besuche der Stadtspitze auf unseren Veranstaltungen und auf andere sinnvolle Weise.
Dafür möchten wir uns auch an dieser Stelle einmal ganz herzlich bedanken!
 Zum Seitenanfang 

Berichte in der Chronik zu Hennef (Sieg)

In folgenden neueren Berichten innerhalb unserer "Chronik" wird die Stadt Hennef erwähnt: Weitere Quellen siehe auch: "Links".
 Zum Seitenanfang 

Weiterführende Links

Hier haben wir - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - ein paar Verweise auf externe Web-Seiten mit Bezug zur Stadt Hennef zusammengestellt: Weitere Quellen siehe: "Links".

Haftungshinweis für externe Links

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Web-Seiten, auf die per Link verwiesen wird. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
 Zum Seitenanfang 

 


<<<Tradition und Brauchtum im Bödinger Raum
>>>Mehr über die Ortschaft Altenbödingen

 

 

 

  < Tradition & Bräuche  ^^^^^  Altenbödingen >  
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt

© 1937-2017 Heimatverein Bödingen e. V. | Herbert Müller | Am Hennefer Damm 17 | 53773 Hennef (Sieg) | Tel.: 02242 9180710 | E-Mail: vorsitz@heimatverein-boedingen.de        Impressum