Der Heimatverein Bödingen e. V. stellt sich vor.

Chronik - 15.05.2021:
Erfolgreiche Reparaturarbeiten

Tornetze am Bolzplatz in Oberauel erneuert

Vom Heimatverein betreute Spiel- und Bolzplätze - Bolzplatz an der Halberger Straße, Oberauel. Sechs Jahre sind eine lange Zeit, offenbar zu lang für intensiv beanspruchte Tornetze. Das konnte man nun jedenfalls am von uns betreuten Bolzplatz der Stadt Hennef in Oberauel feststellen.

Der Bolzplatz, direkt neben einem ebenfalls von unserem Heimatverein betreuten Spielplatz und wunderschön zu Füßen der Burg Blankenberg in den Siegauen gelegen, wird von den Kindern und Jugendlichen aus Oberauel und den benachbarten Dörfern erfreulicherweise gerne und viel genutzt.

Dass die Tornetze, zuletzt erneuert im Jahr 2015, dann irgendwann verschlissen sind, ist nicht erstaunlich. So trat erneut unser Vorstandsmitglied Dieter Becker in Aktion, um sich wie schon beim Austausch vor sechs Jahren um die Bestellung neuer Tornetze für den Bolzplatz in Oberauel und deren Montage zu kümmern.

Wir konnten zum Glück wieder auf unseren bewährten Anbieter zurückgreifen, um die Netze mit den benötigten Maßen in der gewünschten Qualität zu einem wirklich günstigen Preis schnell geliefert zu bekommen. Die Montage führte dann ein kleines Team aus zwei Vorstandsmitgliedern aus: neben Dieter Becker zu dessen Unterstützung noch Hans Ludwig Stahl. Zusätzliche Hilfe kam noch von Dieters quirliger Hündin Luna. Hier folgen ein paar fotografische Eindrücke davon und vom Bolzplatz.

Gründliche Befestigung eines neuen Netzes

Zunächst wurde das Tor in Richtung Lauthausen bearbeitet. Schnell war das alte Netz entfernt, die Montage des neuen dauerte dann naturgemäß etwas länger. Dabei musste nicht nur der Rand des Netzes in zahlreiche Halteösen eingefädelt und diese am Torrahmen eingeklinkt werden, sondern das Netz wurde zur zusätzlichen Sicherung mit einer der mitgelieferten Schnüre am Rahmen festgebunden, wie man auf den folgenden Fotos sieht.
Das Festziehen der Schnüre war mühsam.
Das Festziehen der Schnüre war mühsam.
Zum Glück passte Luna gut auf.
Zum Glück passte Luna gut auf.
Stets aufmerksam bei der Sache: Luna.
Stets aufmerksam bei der Sache: Luna.
Schließlich war das erste Tornetz fertig montiert.
Schließlich war das erste Tornetz fertig montiert.
Lädt dieses Tor nicht zum Bolzen ein?
Lädt dieses Tor nicht zum Bolzen ein?

Demontage und Montage am zweiten Tor

Beim zweiten Tor, in Richtung Stadt Blankenberg gelegen, sieht man zur Abwechslung die Demontage. Hier musste das defekte Netz losgebunden, aus den noch in gutem Zustand befindlichen Halteösen gelöst und dann von einem Spanndraht getrennt werden. Bei beiden Toren wurden noch intakte Ösen und Halteseile natürlich wiederverwendet. Die Montage verlief dann wie schon beim ersten Tor.
Hier wurde zunächst ein Halteseil gelöst.
Hier wurde zunächst ein Halteseil gelöst.
Das vollständig gelöste Netz wurde abgenommen.
Das vollständig gelöste Netz wurde abgenommen.
Auch hier darf nun wieder herzhaft gebolzt werden.
Auch hier darf nun wieder herzhaft gebolzt werden.

Restarbeiten werden in Kürze erledigt

Um die Netze nach hinten zu stabilisieren, hatten wir sie bisher mit alten Holzbalken beschwert. Das hatte zwar immer gut funktioniert, entsprach nun aber nicht mehr den aktuellen Ansprüchen. Zum Glück bot hier der Baubetriebshof der Stadt Hennef seine Unterstützung an. Entsprechende Maßnahmen werden in den nächsten Tagen noch durchgeführt, so dass es dann wieder heißen kann: "Frohes Bolzen!"

Aber zunächst danke für diese engagierte Arbeit!

Noch ein Blick auf den schön gelegenen Bolzplatz

Dass Bolzplätze in NRW zum immateriellen Kulturerbe gehören und daher im Jahr 2018 ins Landesinventar des immateriellen Kulturerbes aufgenommen wurden (vgl. "Bolzplatzkultur ist nun immaterielles Kulturerbe in NRW"), hat zwar weniger mit deren Lage zu tun, aber natürlich dürfen Bolzplätze auch schön gelegen sein. Daher folgt hier zum Abschluss noch ein fotografischer Eindruck vom Bolzplatz mit der Burg Blankenberg im Hintergrund.
Der Bolzplatz ist wirklich schön gelegen.
Der Bolzplatz ist wirklich schön gelegen.

 


< neuer23.05.2021 - Wir wünschen frohe Pfingsten!
hier:15.05.2021 - Erfolgreiche Reparaturarbeiten
älter >12.-17.05.2021 - Neuer Zaun am Bolzplatz in Oberauel

 

 

 
 
© 2021 Heimatverein Bödingen e. V. (gegr. 1937)      Vorstand
Herbert Müller, 1. Vorsitzender      Satzung & Beitritt
Am Hennefer Damm 17, 53773 Hennef (Sieg)      Datenschutz
Tel.02242 9180710, E-Mail: vorsitz@heimatverein-boedingen.de      Impressum