Der Heimatverein Bödingen e. V. stellt sich vor.

Chronik - 15.06.2021:
Aufräumarbeiten nach Erdrutsch

Wanderweg in Richtung Lauthausen wieder begehbar

Schon wieder Altenbödingen: ging es vor einiger Zeit u. a. noch darum, Schneebruch zu beseitigen (vgl. "Fleißige Altenbödinger auch während Zeiten von Corona aktiv"), so waren diesmal Aufräumarbeiten nach den sintflutartigen Regenfällen gefordert, die zu Beginn dieses Monats auf unsere Heimat niedergeprasselt waren. Die Wassermassen hatten nicht nur in unserer näheren und weiteren Region für teils große Probleme gesorgt, sondern führten bekanntlich auch in einigen Ortschaften unserer Stadt zu manchen heftigen Verwüstungen und Schäden.
Zwar kann man sich in den Ortschaften des Kirchspiels Bödingen - zumindest in denjenigen, die auf oder am "Bödinger Marienberg" liegen - vor Überschwemmungen und ihren Folgen relativ sicher fühlen, aber dennoch kam es beim Starkregen am 4. Juni hier und da zu Schäden.
Erdrutsch am Wanderweg von Altenbödingen nach Lauthausen.
Erdrutsch am Wanderweg von Altenbödingen nach Lauthausen.
So etwa am Wanderweg, der von Altenbödingen durch ein Naturschutzgebiet (Lauthausen-Altenbödinger Kulturlandschaft) ins Siegtal nach Lauthausen führt. Hier war nämlich an einer Stelle ein Stück des Hanges samt Weg abgerutscht, wodurch der Weg unpassierbar wurde. Zum Glück gibt es natürlich auch in Altenbödingen eine ganze Reihe engagierter Bewohner, die in solchen Fällen in Aktion treten. In diesem speziellen Fall waren es Marci Gresch und Sascha Dalboth aus dem Umfeld unserer Vorstandsmitglieder Monika und Heinz-Josef Dalboth, die sich zügig der Sache annahmen.
Hier war so einiges weggespült worden.
Hier war so einiges weggespült worden.
Die Gewalt der Regenfluten lässt sich nur erahnen.
Die Gewalt der Regenfluten lässt sich nur erahnen.
Die beiden kamen mit einem Traktor samt Räumschild zum Ort des Geschehens und schoben das an dieser Stelle unerwünschte Erdreich nach und nach auf Seite, um den Durchgang wieder freizumachen.
Hier war nach dem Erdrutsch nur sehr schwer durchzukommen.
Hier war nach dem Erdrutsch nur sehr schwer durchzukommen.
Ein Traktor mit Räumschild half dabei, für Ordnung zu sorgen.
Ein Traktor mit Räumschild half dabei, für Ordnung zu sorgen.
Der Rest der Aufräumarbeiten musste von Hand erledigt werden.
Der Rest der Aufräumarbeiten musste von Hand erledigt werden.
Die Aufräumaktion der beiden Altenbödinger war zwar sehr aufwändig und beanspruchte Einiges an Zeit, war aber schlussendlich sehr erfolgreich. Der Weg war schließlich wieder frei, so dass nun Wanderfreundinnen und -freunde wieder dort entlang wandern können.

Danke!

Wir danken herzlich für diese Initiative und das Engagement!

 


< neuer20.06.2021 - Kein Sommerfest in diesem Jahr
hier:15.06.2021 - Aufräumarbeiten nach Erdrutsch
älter >23.05.2021 - Wir wünschen frohe Pfingsten!

 

 

 
 
© 1937-2021 Heimatverein Bödingen e. V.      Vorstand
Herbert Müller (1. Vorsitzender)      Satzung & Beitritt
Am Hennefer Damm 17, 53773 Hennef (Sieg)      Datenschutz
Tel.02242 9180710, E-Mail: vorsitz@heimatverein-boedingen.de      Impressum